Berichte:                                                                                                                                                                            

 

Am 16.07.2011 wurde auf dem 8."Drahtverhau und Jaffakistentreffen" in Lohe Föhrden,

die Oldtimer-Segelflug-Interessengemeinschaft nord

ins leben gerufen.

Alle waren sich gleich einig, dass dies für uns Oldtimersegelflieger hier im Norden der richtige Weg ist.

Es wurden auch gleich Pläne geschmiedet, wie wir weiter vorgehen wollen.

Es ist z.B. geplant im Winter an einem zentralen Ort ein 1.Wintertreffen stattfinden zu lassen um

neue Mitglieder begrüßen zu können,  über Projekte und  Anregungen zu plaudern oder sich gegenseitig Tipps für neue Projekte zu geben und zu unterstützen.

Desweiteren ist natürlich für nächstes Jahr, das 9."Drahtverhau und Jaffakistentreffen" geplant und ein weiters

Oldtimer-Segelflug-Interessengemeinschaft nord Treffen in Schleswig Holstein.

Es würde auch beschlossen sich gegebenenfalls auf F-Schlepptreffen gemeinsam und natürlich mit den schönen Oldtimern zu präsentieren.

 

 

Wir hoffen natürlich noch viele interessierte Oldtimer Freunde gewinnen zu können.

 

Mit Fliegergruß Oliver Theede

 

 

Bericht  8."Drahtverhau & Jaffakistentreffen"  16.-17.07.2011 Bericht  1. und 2. Oldtimersegelflug Abfliegen beim MFSV Kiel
   
Bericht  1.OSIG nord Wintertreffen Bericht  4. OSIG nord Wintertreffen
   
Bericht  10. Segler Classics ein Bericht von Marc Pollrich Bericht  7.OSM Schlangen
   
Bericht  9."Drahtverhau & Jaffakistentreffen"  16.-17.07.2011 Bericht  11."Drahtverhau & Jaffakistentreffen"  13.-14.06.2015
   
Bericht  1.Süseler Oldtimersegelflugtreffen 04.-05.08.2012 Bericht  3. Oldtimersegelflug Abfliegen beim MFSV Kiel
   
Bericht  2.OSIG nord Wintertreffen Bericht  5. OSIG nord Wintertreffen
   
Bericht  5.OSM Schlangen Bericht 1.OSIG nord Anfliegen beim MFSV Kiel
   
Bericht  10."Drahtverhau & Jaffakistentreffen"  29.-30.06.2013 Bericht OSIG nord zu Besuch beim MFV Heide73
   
Bericht  3.OSIG nord Wintertreffen Bericht  12."Drahtverhau & Jaffakistentreffen"  16.-17.07.2017
   
Bericht  1. Norddeutsche Segler Classic`s 14.-15. Juni Süsel Bericht  1.Piper und OSIGnord Treffen Süsel
   
Bericht  2.Piper und OSIGnord Treffen Stockelsdorf Bericht  6. OSIG nord Wintertreffen
   
  Bericht  2.Piper und OSIGnord Treffen Süsel
Aktuell
Das Siegermodell in unserem Tittelbild
   
   
   
Bernd Freitag belegte in der Bewertung zum
schönsten und aussergewöhlichsten
Oldtimermodell den 2.Platz, hatte aber
leider Pech bei der Landung, sodass er
leider nicht weiter fliegen konnte
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
Olli belegte in der Bewertung zum
schönsten und aussergewöhlichsten
Oldtimermodell den 3.Platz
 
   
   
 
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
Ufo Nieske erhielt mit seiner Piper für den fleißigsten Schlepper einen Pokal,
ebenfalls Oliver Maszke mit seiner Wilga siehe unten
   
   
   
   
Heiko seine wunderschöne Morane Saulnier
   
   
   
   
   
   
   
 
   
   
   
   
Gesichter  
   
   
   
   
   
Siegerehrung wurde durchgeführt von unserem Fachreferenten für Scale und Semiscale Segelflug Fred Gerbe
Pokale vom DMFV und gestiftet von Oliver Theede
   
1.Platz für Thorsten und Oli Maszke für AVIA 152A 2.Platz für Bernd Freitag in Empfang genommen von Ufo Nieske
3.Platz Olli Theede Lippisch Storch VIII Marabu Aktivster Schlepper Ufo
Aktivster Schlepper Oli Maszke Und unser Lutz Helbig erhielt noch ganz unerwartet einen Pokal als ältester Teilnehmer
   
Unser Abschlussbild vom Sonntag leider sind nicht mehr alle Teilnehmer anwesend  
Nachlese

Die OSIGnord hatte mit dem MFC Eiderstedt und in Zusammenarbeit mit dem DMFV zum 2.Norddeutschen Segler Classic`s gerufen.
Am 04.08.2017
war es dann soweit, wir konnten anreisen und diejenigen die den Platz noch nicht kannten, konnten ihn schon mal kennenlernen.
Leider war es an dem Tag sehr windig ca.5-6,5 gemessene Windstärke, sodass leider nicht mehr geflogen werden konnte und wir, die mit Zelt angereist waren,
hatten unsere liebe Mühe Not diese einigermaßen aufzustellen. Am Abend gab es dann in gemütlicher Runde noch etwas vom Grill und ein schönes kühles Bier.
Ich glaube die letzten gingen ca. 2 Uhr ins Bett.

Am 05.08
Kamen noch etliche Piloten aus nah und fern hinzu und der Platz füllte sich fast bis auf den letzten Parkplatz, wobei auch sehr viele Feriengäste die Gelegenheit nutzten um zu schauen was wir da so treiben.
Um 11°° Uhr war dann das Pilotenbrifing und es konnte losgehen. Das Wetter war immer noch windig, gemessen 3.-4., aber da durch, dass der Platz des MFC Eiderstedts in den Wiesen der Halbinsel liegt, weht dort der Wind in den meisten Fällen sehr stätig und gleichmäßig, sodass wir alle auf unsere Kosten gekommen sind. Es gab sogar den einen oder anderen Thermikflug. Die Gastfreundschaft unter der Führung von unserem Heiko und seiner Marianne nebst Mitgliedern wurde ganz groß geschrieben. Zu Mittag gab es ein deftiges sehr leckeres Gulasch  und zum Kaffe Sahne-, Käse-, Kirsch-, Pfirsichtorten und viele andere Leckereien am Abend wurde dann wieder Gegrillt. Es fehlte uns wirklich an Nichts.
Geflogen wurden Modelle deren Baujahr von Anfang an der 1925- 1970 wie es auch in den Statuten der Ausschreibung für das Segler-Classic`s steht.
Dies ging vom SG38 bis Grunau Baby, Lippisch Storch, Reiher II, Rhönsperber, Kumulus, Gö4, PWS101, Ka3, Ka6, ASW15 und viele mehr.
Der Abend war wieder sehr Lustig, wir haben mal wieder sehr viele Filme und Bilder geschaut, viel gefachsimpelt, diskutiert und natürlich auch ein bisschen rum-gealbert, dass gehört ja nun auch dazu ;-)

Am 06.08
Der Höhepunkt unserer Veranstaltung.
Am Morgen versorgte uns unser Heiko mit einem reichhaltigen Frühstück mit Frischen Brötchen und ausreichen Belag dafür.
Der Wind hatte nochmals merklich abgenommen so um 3. Windstärken zumindest am Vormittag, sodass noch sehr viel geflogen wurde, es wurden tiefe F-Schlepp- Überflüge mit SG38 und Reiher II gezeigt und es war sehr zu Verwunderung einiger Passanten und Modellflieger die sich nicht so mit dem Segelflug auskennen, sehr Thermisch. Es wurden lange weiträumige Flüge unternommen, und es gab sogar Lehrer-Schüler Flüge im Segelflug. Auch an diesem Tag brauchte keiner zu hungern oder verdursten für unser leibliches Wohl wurde wieder hinreichend gesorgt.
Das Highlight dieses Tages war dann wohl unsere Pokalverleihung.

Die Gewinner:

1.Schönster und außergewöhnlichstes  Segelflugzeug Oliver und Thosten Maszke mit AVIA 152A Maßstab 1:2
2.Schönster und außergewöhnlichstes  Segelflugzeug Bernd Freitag mit Rhönsperber M 1:2,5
3.Schönster und außergewöhnlichstes  Segelflugzeug Oliver Theede Lippisch Storch Marabu VIII M 1:2,5

Aktivste Schlepper Ufo Nieske und Oliver Maszke

Ältester Teilnehmer Lutz Helbig 76.Jahre

was bleibt zu sagen ein großer Dank geht an den MFC Eiderstedt nebst Heiko mit seinen Mitgliedern als ausrichtender Verein, an unsere Schlepper, ohne die es nicht möglich ist in die Luft zu kommen, an Fred Grebe und ein ganz riesigen großen Dank an unseren Fotografen Uwe Petersen vom MFC Eiderstedt, der uns zwei Tage lang mit seiner Kamera begleitet hat und diese tollen Bilder gemacht hat!
Leider gibt es in diesem Bericht nur ein Teil davon, denn Uwe hat glaub ich fast 3000 Bilder gemacht!
Wir freuen uns auf das nächste Segler Classic`s 2019 beim MFC Süsel oder auch auf die nächsten Oldtimer Segelflugtreffen.

Euer Olli

Bilder: Uwe Petersen, Manfred Münster, Oliver Theede